Am Wochenende vom 22. und 23. Juni 2024 stand das Highlight der ersten Saisonhälfte auf dem Programm: Das Kantonalturnfest in Einsiedeln. Sowohl Jugendliche als auch Erwachsene nahmen an diesem Breitensportanlass teil und bestritten verschiedene Disziplinen wie Geräteturnen, Gymnastik oder Leichtathletik. Der TV Wettingen schloss das KTF auf dem 2. Rang in der 1. Stärkeklasse ab.

In Einsiedeln angekommen

Vollbepackt mit Sporttaschen, Zelte und Regenjacken trafen sich die Turnerinnen und Turner des TV Wettingen am Samstagmorgen beim Bahnhof Wettingen. Mit dem Zug ging es nach Einsiedeln, wo wir nach dem Aussteigen einen kurzen Fussmarsch bis zum Festgelände absolvierten. Wir machten uns sofort daran, unsere Zelte auf dem uns zugeordneten Zeltplatzabschnitt aufzubauen. In der Zwischenzeit prasselten die ersten Regentropfen auf uns nieder. Mit der sehr regnerischen Wetterprognose konnten wir nur darauf hoffen, dass sich in unseren Zelten kein Wasser ansammeln würde.

Danach richtete sich unser Fokus auf den bevorstehenden Wettkampf. Unser erstes Gerät war Boden. Über die Lautsprecher wurden wir gross angekündigt, was uns alle in den Wettkampfmodus versetzte. Schon beim Einturnen war die Energie im ganzen Team entfacht und wir freuten uns richtig darauf, unser Bodenprogramm ein letztes Mal in der ersten Saisonhälfte aufzuführen. Das Programm begeisterte das Publikum in der Halle, auch wir waren zufrieden mit unserer Leistung und erhielten die Note 9.83. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit dem Einturnen für das Ringprogramm. Das Programm war solide, wurde mit vom Publikum mit grossem Applaus belohnt und von den Wertungsrichtern ebenfalls mit der Note 9.83 bewertet. Schliesslich war noch Sprung an der Reihe, wo wir nochmals alle Energiereserven aktivierten und trotz wenig Platz für den Anlauf ein gutes Programm zeigen konnten. Mit der Note 9.73 und einem Gesamttotal von 29.44 Punkten beendeten wir den Wettkampf – ob dies für den Turnfestsieg reicht?

Einzigartige Turnfeststimmung

Nach dem Wettkampf kam langsam Turnfeststimmung auf. Nach wie vor regnete es in Strömen, sodass sogar die besten Regenjacken Mühe hatten, das Wasser nicht durchzulassen. Wir machten uns auf in das Zentrum von Einsiedeln und gelangten zum Verpflegungshaus, wo Hörnli mit Gehacktem oder Tomatensauce auf uns warteten. Zum Dessert gab es sogar eine leckere Glace, obwohl wir bei diesem Wetter lieber etwas Warmes gegessen hätten. Kurz danach liess der Regen endlich nach, es wurde trocken und vereinzelte Sonnenstrahlen brachen durch. Somit entstand trotz dem regnerischen Tag eine schöne Abendstimmung, was das Team gleich aufheiterte.

Am Sonntag musste der Zeltplatz, der nach dem Regen voller Schlamm war, geräumt werden. Im Anschluss fand die Schlussfeier und die Siegerehrung statt. Wir erreichten den 2. Rang in der 1. Stärkeklasse hinter dem STV Wangen SZ, welcher mit 29.89 Punkten den Turnfestsieg nach Hause holte. Auf dem 3. Rang platzierte sich der TSV Galgenen mit 29.43 Punkten haarschaft hinter uns. Es war ein enges Rennen und wir gratulieren den beiden Vereinen zu ihren Platzierungen!

Wir danken dem STV Einsiedeln und allen Organisatoren für die Durchführung dieses tollen Kantonalturnfests!

Bericht: Nicole Menth
Fotos: NINART, alle Fotos hier